Preisanfrage

Marktbericht KW 5: US-Sanktionen gegen Venezuela

Die verschärften Sanktionen der USA gegen Venezuela haben vor allem beim Handel mit Rohöl einen grossen Einfluss. Während kurzfristig sicherlich die Regierung in Caracas die finanzielle Last zu tragen hat, dürften auch die Raffinerien im Süden der USA von den Sanktionen getroffen werden. Diese sind so eingestellt, dass sie die relativ schwere (und günstige) Rohölqualität aus Venezuela gut verarbeiten können. Vor den Sanktionen haben diese Raffinerien rund 500‘000 Fass Rohöl pro Tag aus Venezuela importiert.

Es ist davon auszugehen, dass mit China und Indien kurzfristig zwei Grossbezüger bereitstehen werden, welche Rohöl aus Venezuela beziehen werden (Sanktionen hin oder her).

Erfahren Sie mehr über die aktuelle Marktlage in unserem PDF-Marktbericht!

Share on facebook
Share on twitter
Share on email